Der Migrationsrat Wallisellen wurde 2013 auf Initiative einer Arbeitsgruppe für Soziales, Bildung und Integration vom Forum pro Wallisellen gegründet und setzt sich seither als politisch unabhängiger Verein für die Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund ein. Als Vorbild diente die in Deutschland auf kommunaler Ebene verankerte Form des Migrationsrats: Dort hat er Beratungsfunktion für politische Entscheide und verfügt meist über ein Budget, um gezielt Integrationsmassnahmen im Bereich von Kultur, Arbeit und Bildung selber zu fördern. Zusammen mit weiteren Partnern engagieren wir uns für notwendige Projekte im Migrationsbereich − so für den Familienraum, für die Verbindung zwischen Schule und Eltern, für Sprachkurse, für Vereine und für die Kultur.

Gründungsdokument: Migrationsrat